Digitalisierungs-Förderungen

Fördermittel für Digitalisierung – diese Programme unterstützen KMU

Stand 06.2021

Du arbeitest in den Bereichen Handel oder Agrar und möchtest mehr über digitale Arbeitsprozesse erfahren? Lass Dir von unseren Experten die Software live präsentieren und überzeuge Dich selbst von den vielen Vorteilen.

Einfach das Kontaktformular ausfüllen, schon meldet sich einer unserer Spezialisten bei Dir, um einen gemeinsamen Termin zu vereinbaren.

Inhaltsübersicht

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Förderung.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Förderprogramme der Bundesländer

    Hier listen wir die wichtigsten Digitalisierungs-Förderprogramme der Bundesländer auf. Fördermittel für Digitalisierung aus den jeweiligen Programmen der Bundesländer gibt es in der Regel nur, wenn der Betrieb oder eine Betriebsstätte im entsprechenden Bundesland liegt.

    Berlin

    Berlin Mittelstand 4.0

    Wir bieten flexible Darlehen für Investitionen in Ihre digitale Zukunft und übernehmen 60% des Kreditrisikos. Das Förderprogramm "Berlin Mittelstand 4.0" richtet sich an kleine und größere Mittelstandunternehmen des produzierenden Gewerbes, der IT-Branche und des Dienstleistungsgewerbes.

    Informationsquellen

    Hamburg

    Hamburg-Kredit Innovation

    Wir fördern das Wachstum innovativer Unternehmen und Startups in Hamburg mit einem zinsgünstigen Darlehen im Hausbankenverfahren. Über eine Haftungsfreistellung unter Einbindung des Europäischen Investitionsfonds werden die Hürden für Darlehensfinanzierungen bei Produktentwicklungen, Markteinführungen und Digitalisierungsvorhaben merklich gesenkt.

    Informationsquellen

    Hamburg Digital

    Wir unterstützten die digitale Transformation kleiner und mittler Unternehmen (KMU) der Hamburger Wirtschaft mit Beratungs- und Investitionsleistungen!

    Informationsquellen

    Hessen

    Digi-Zuschuss

    Über das RKW Hessen können KMU eine Digitalisierungsberatung finanziert aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) in Anspruch nehmen.

    Informationsquellen

    Bayern

    Digitalbonus

    Mit dem Förderprogramm Digitalbonus will der Freistaat Bayern die kleinen Unternehmen unterstützen, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten.

    Informationsquellen

    Mecklenburg-Vorpommern

    DigiTrans

    Startups und bestehende Unternehmen, die über innovative Ideen für neue, digitale Geschäftsmodelle und über Lösungen für die Umstellung von analogen auf digitale Prozesse verfügen können gefördert werden.

    Informationsquellen

    Nordrhein-Westfalen

    Mittelstand Innovativ! – Digitalisierungsgutschein

    Sie können einen Zuschuss erhalten für die Neu- und Weiterentwicklung sowie die Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Produktionsverfahren.

    Informationsquellen

    NRW.BANK. Digitalisierungskredit

    Sie können ein zinsgünstiges Darlehen zur Finanzierung von Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben erhalten.

    Informationsquellen

    Sachsen-Anhalt

    DIGITAL INNOVATION

    Mit Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION unterstützt das Land Sachsen-Anhalt Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung investiver Digitalisierungsprojekte.

    Informationsquellen

    Baden-Württemberg

    Digitalisierungsprämie

    Das Wirtschaftsministerium hat in Kooperation mit der L-Bank das Förderprogramm „Digitalisierungsprämie Plus“ gestartet. Für die „Digitalisierungsprämie Plus“ stehen insgesamt 66 Millionen Euro zur Verfügung

    Informationsquellen

    Brandenburg

    Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)-Digital

    Mit dem Förderprogramm unterstützt Sie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg (MWAE) über die ILB bei Maßnahmen des Wissens- und Technologietransfers, bei der Durchführung von Innovationsprojekten und bei Digitalisierungsmaßnahmen.

    Informationsquellen

    Bremen

    Beratungsförderungsprogramm zu Digitalisierung und Arbeit 4.0

    Eine Beratung wird mit 50 % der Kosten und einem maximalen Betrag von 5.000 Euro gefördert. So fällt es Unternehmen leichter, den ersten Schritt in die digitale Zukunft zu gehen.

    Informationsquellen

    Niedersachsen

    Digitalbonus.Niedersachsen

    Mithilfe des Digitalbonus.Niedersachsen können Sie für die anfallenden Ausgaben einen nicht rückzahlbaren Zuschuss beantragen.

    Informationsquellen

    Digital aufgeLaden

    Digitalisierungs-Beratende Firmen dürfen 2.500 EUR exl. Steuer zu 100% an Niedersachsen abrechnen.

    Informationsquellen

    Sachsen

    Betriebsberatung/Coaching

    Die Förderung erleichtert Unternehmen den Zugang zu
    professionellen Beratungsleistungen und Coachings.

    Informationsquellen

    E-Business

    Mit dem Programm „E-Business“ unterstützen wir KMU bei der Einführung und Weiterentwicklung fortschrittlicher Informations- und Kommunikationstechnologien.

    Informationsquellen

    Informationsschutz

    Vorhandene Engpässe und Lücken des eigenen Schutzniveaus zu erkennen sowie geeignete Maßnahmen im Zuge einer stringenten Schutzstrategie abzuleiten, stellen ein erklärtes Ziel dieses Förderprogrammes dar.

    Informationsquellen

    Saarland

    DigitalStarter

    Mit dem Förderprogramm DigitalStarter Saarland erhalten KMU im Saarland bis zu 12.500 Euro als Zuschuss zu ihrem Digitalisierungsprojekt.

    Informationsquellen

    Thüringen

    Digitalbonus

    Mit dem Programm werden kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützt. Gefördert werden Ausgaben für Software, Hardware und externe Dienstleistungen.

    Informationsquellen

    Bundesweite Förderprogramme

    Die folgenden Förderprogramme gelten bundesweit für alle KMUs.

    Digital Jetzt

    Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren.

    Informationsquellen

    go-digital

    Mit seinen drei Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse”, „Digitale Markterschließung” und „IT-Sicherheit” unterstützt Sie das Förderprogramm go-digital nicht nur bei der Optimierung von Prozessen und der Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung, sondern finanziert auch Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten schützen.

    Informationsquellen

    unternehmensWert:Mensch plus

    Die Förderung umfasst zwölf Beratungstage, die Förderquote beträgt 80 Prozent, d.h. 20 Prozent des förderfähigen Beratungshonorars sind von den Unternehmen als Eigenanteil aufzubringen.

    Informationsquellen

    ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit der KfW

    Mit dem ERP-Digitalisierungs- und Innovations­kredit fördern wir:
    den Finanzierungsbedarf im Zusammenhang mit einem Digitalisierungs- und Innovations­vorhaben.

    Informationsquellen

    EU-Förderprogramme

    Deutsche KMUs können ebenfalls aus folgenden Digitalisierungs-Programmen der EU profitieren.

    COSME

    COSME aims to make it easier for small and medium-sized enterprises (SMEs) to access finance in all phases of their lifecycle – creation, expansion, or business transfer.

    Informationsquellen

    Horizont Europa

    Bedürfnisse von KMUs stehen hier im Vordergrund. Ein Schwerpunkt ist beispielsweise die Informations- und Kommunikationstechnologie. Entsprechende Projekte können von den förderberechtigten Unternehmen weitgehend selbst bestimmen.

    Informationsquellen

    Mit dem Newsletter alle Infos und Neuerungen direkt in Ihr Postfach!

    OBEN